Zugangsweg Heilpädagogische Fachberatung

Frau Heike Schreiner von der Frühförderstelle bietet als Fachberaterin den Besuch der Netzwerktreffen des TEV im SEK an, 
um ihre Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten vorzustellen:
Tagesmütter haben ebenso wie Kitas die Möglichkeit, sich bei Frau Schreiner 
wegen eines Kindes, bei dem ein Entwicklungsrisiko gleich welcher Ausprägung vermutet wird, 
zu melden und um eine Heilpädagogische Fachberatung zu bitten.
Dafür benötigt die Tagesmutter eine Schweigepflichtsentbindung der Eltern. 
Geben die Eltern ihre Zustimmung nicht, ist auch eine anonyme Beratung möglich.
Aber auch Eltern, die sich Sorgen über die Entwicklung ihres Kindes machen, können
das Angebot der Frühförderung in Anspruch nehmen.

Termine:

Homberg, Elternschule am 11.04.2018 von 18:30-20:00 Uhr

Schwalmstadt, Familienzentrum am 02.05.2018 von 20:00-22:00 Uhr 

Fritzlar, Fa Fritz am 08.08.2018 von 19:00-20:30 Uhr

Felsberg, TEV am 29.08.2018 von 19:00-20:30 Uhr

 

Zugangsweg Heilpädagogische Fachberatung
Top